Neuer Player im Markt für Wärmebehandlungen und Thermoprozesslösungen

Die deutsche SCHWING-Unternehmensgruppe erweitert ihr Portfolio um kundenspezifische Wärmebehandlungsanlagen bis 600 °C.

Neukirchen-Vluyn, 8.08.2022 (tp) - SCHWING Thermal Solutions GmbH heißt die neue Gesellschaft der am Niederrhein ansässigen, international erfolgreichen SCHWING-Unternehmensgruppe. In enger Kooperation mit der weltweit für thermische und thermo-chemische Prozess- und Systemlösungen bekannten SCHWING Technologies GmbH entwickeln und produzieren die Wärmebehandlungs-Spezialisten besonders effektive, energie-effiziente und umweltfreundliche Industrieofensysteme.

„Wir freuen uns, mit der Gründung der SCHWING Thermal Solutions GmbH dem Markt neue Möglichkeiten zu eröffnen, die sich aus der gezielten Zusammenführung verschiedener Kernkompetenzen in der Wärmebehandlung von Industriegütern unterschiedlichster Werkstoffe und Branchen ergeben“, so Thomas Schwing, Geschäftsführer der SCHWING-Unternehmensgruppe. „Mit ihrer Spezialisierung auf Umluft-betriebene Industrieöfen mit Anwendungstemperaturen bis 600°C ergänzt die SCHWING Thermal Solutions GmbH unser bisheriges thermo-prozesstechnisches Portfolio im Hochtemperaturbereich und bündelt unsere umfassenden Erfahrungen als Konstrukteur kundenspezifischer Wärmebehandlungslösungen.“

Temperaturgenauigkeit, Beratungs- und Anwendungskompetenz

„Das A und O der Systeme ist ihre Temperaturgenauigkeit“, erklärt Oliver Lauth, langjähriger Experte für Wärmebehandlung und Geschäftsführer der neuen SCHWING Thermal Solutions GmbH. „Unsere Stärke ist das Erreichen und das Einhalten sehr gleichmäßiger, homogener Temperaturverhältnisse – egal, welche Geometrie und Größe ein Industrieofen hat.“ Auf Basis dieses Know-hows und unter Einbeziehung der umfassenden prozesstechnischen Erfahrung der SCHWING Technologies GmbH mit komplexen Temperaturverläufen in unterschiedlichen Atmosphären können jetzt kundenspezifische Erfordernisse an die unterschiedlichsten Anwendungen realisiert werden – z.B. von allmählichem Erwärmen bis hin zu sehr schnellem Aufheizen bzw. Abkühlen und Abschrecken. Und das alles aus einer Hand.

Als einer der führenden Anbieter im Sondermaschinen- und Anlagenbau bietet die SCHWING-Unternehmensgruppe höchste Qualität in allen Stufen der Wertschöpfungskette. Der Kunde steht mit seinem Produkt und seinen spezifischen Bedarfen im gesamten Prozess stets im Mittelpunkt und wird auf Basis des breiten Anwendungs- und Prozess-Know-hows fachkompetent beraten. Grundsätzlich liegen der Anlagen-Entwicklung, -Konstruktion und -Fertigung von SCHWING alle relevanten Normen und Standards zugrunde.

Individuelle Ofen-Systeme für jeden Bedarf

Die branchenübergreifenden Erfahrungen der SCHWING-Wärmebehandlungsexperten ermöglichen im Umfeld der fundierten technischen Kompetenzen und Ressourcen der SCHWING-Unternehmensgruppe nahezu jede Ofenkonstruktion und Bauweise für unterschiedlichste Werkstoff-Anwendungen, Verfahren und Branchen mit Prozess-Temperaturen von bis zu 600° C. „So bieten wir dem Markt neue Möglichkeiten für besonders effektive und energieeffiziente Thermoprozess-Anwendungen aus einer Hand – und das für diverse Materialien wie Kunststoffe, Metalle, Verbundwerkstoffe und für unterschiedlichste Verfahren wie zum Beispiel Trocknen, Tempern, Härten, Anlassen, Vorwärmen, Lösungsglühen usw.“, so Lauth.

Weiterführende Informationen zu Bauweisen und Konstruktionsverfahren, Anwendungen und vielem mehr finden sich unter https://www.schwing-thermal-solutions.com.

Download-Link zur Firmenbroschüre

Diese Pressemitteilung downloaden.

 


Pressekontakt

Oliver Lauth, Geschäftsführer
E-Mail, Telefon:     +49 2845 930-800

SCHWING Thermal Solutions GmbH
Oderstraße 6, 47506 Neukirchen-Vluyn
www.schwing-thermal-solutions.com

 

Die Geschäftsleitung der SCHWING Thermal Solutions GmbH, v.l.n.r.: Alfred Schillert, Oliver Lauth, Thomas Schwing | © SCHWING Thermal Solutions GmbH